• e-shelter auf dem CloudFest

e-shelter auf dem CloudFest: Colocation und der Trend zu Multi Clouds

Ab dem 13. März auf dem CloudFest mit dem Colocation-Anbieter e-shelter über Hybrid und Multi Clouds diskutieren (Europa-Park Rust/Stand D04)

Frankfurt, 8. März 2018 – e-shelter, führender Rechenzentrumsanbieter in Europa und ein Unternehmen der NTT Communications, präsentiert sich auf dem CloudFest 2018, vom 13. bis zum 15. März 2018 im Europa-Park Rust. Dabei freut sich der Colocation- und Rechenzentrumsanbieter darauf, an seinem Stand D04 mit IT-Entscheidern, Software-Entwicklern und Datacenter-Spezialisten über die Topthemen Hybrid und Multi Clouds zu diskutieren, und weshalb Clouds der Grundbaustein für heutige und künftige Digitalisierungs­konzepte sind. e-shelter unterstützt darüber hinaus die Veranstaltung als Platinum-Sponsor. Am Stand von e-shelter sind auch die Partner Fujitsu, Hystax, Linbit, Loodse, NetApp, Toshiba, Tradedx und Xelera mit Vorträgen vertreten.

Colocation als Basis für Multi Clouds
„Der Trend zum Wechsel in die Cloud scheint unaufhaltsam“, erklärt Toan Nguyen, Director Business Development & Cloud Platform von e-shelter. „Nach einer Studie von Cisco werden in drei Jahren 95 Prozent des Datenverkehrs aus Clouds kommen, und nicht mehr vom konventionellen Rechenzentrum [1]. Auch die Prognose von IDC für 2018 schlägt in dieselbe Kerbe: Die Cloud wird zur wichtigsten Quelle nachhaltiger Technologieentwicklung; über 90 Prozent der Unternehmen werden innerhalb der nächsten zwei Jahre auf Multi-Cloud-Services und -Plattformen zurückgreifen [2]. Wir von e-shelter bieten mit unseren Rechenzentren die Basis dafür und können Unternehmen kompetent bei der Digitalisierung begleiten.”

Vortrag auf dem CloudFest
Ein weiteres Highlight ist der Vortrag von Toan Nguyen, Director Business Development & Cloud Platform bei e-shelter, zum Thema „Colocation – Enabler for Hybrid and Multi Cloud Solutions“, dem die Fachbesucher am 14. März 2018 um 15:35 Uhr im Main.Forum/Ballsaal Berlin beiwohnen können.

Moderne Rechenzentren wandeln sich durch höhere Virtualisierung und Container-Technologien, Standardisierung und Automation in Cloud-fähige Rechenzentren. e-shelter stellt in seinen hochskalierbaren und hochsicheren Rechenzentren mehr als 90.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, beispielsweise für die Cloud-Strategien der Unternehmen.

e-shelter fungiert mit seinen fortschrittlichen Lösungen für Rechenzentren und Konnektivität sowie seinem ausgereiften Partner-Ökosystem und dem Innovationslabor „e-shelter innovation lab“ [3] als Vermittler und Wegbereiter für Innovation und Transformation.

Mehr Informationen zum CloudFest und zu den Vorträgen der Partner finden Sie hier.

[1] http://www.zdnet.com/article/cloud-computing-will-virtually-replace-trad...

[2] http://idc.de/de/ueber-idc/press-center/65127-idc-predictions-liefern-ba...

[3] Das e-shelter innovation lab, auf dem Datacenter Campus Frankfurt von e-shelter, ist eine Einrichtung mit inzwischen rund 60 Technologie-Partnern, darunter die führenden Cloud HyperScaler und Hardware-Anbieter wie Dell EMC, Cisco, Lenovo und Huawei. Im e-shelter innovation lab lassen sich kurzfristig vielfältige Architekturen umsetzen und testen. So können Proof-of-Concepts für Cloud-Anwendungen und Digitalisierungsprojekte in wesentlich kürzeren Zeiträumen realisiert werden.

Pressemitteilung zum Download als pdf