• Gemeinsame europäische Datacenter Plattform

NTT Communications übernimmt 100 % der Anteile von Gyron und integriert das britische Unternehmen operativ mit e-shelter in eine gemeinsame europäische Datacenter Plattform

Die Integration ist der erster Schritt, um das Rechenzentrumsgeschäft neu auszurichten und eine gesamteuropäische Plattform zu schaffen

Frankfurt, den 25. Juli 2018 – e-shelter und Gyron, führende Rechenzentrumsanbieter in Europa, und die Muttergesellschaft NTT Communications Corporation (NTT Com), das globale ICT-Unternehmen der NTT-Gruppe, geben heute bekannt, dass NTT Com die Option zum Kauf der restlichen Anteile der Gyron Internet Limited (Gyron) gezogen hat. Die verbliebenen 15 % der Anteile der Gyron-Gründer Robin Balen und Ben Miller befinden sich somit in der Hand der NTT Com, die durch den Kauf 100 % hält.

Im Mai 2012 erwarb NTT Com eine Beteiligung von 85 % an Gyron. Mit der finanziellen Unterstützung von NTT Com erlebte Gyron seitdem ein exponentielles Wachstum und betreibt heute fünf Rechenzentren im englischen Hemel Hempstead und Slough mit einer Gesamtkapazität von 49 MW.

Als Teil dieser Investition hat NTT Com begonnen, Gyron in seine 2015 erworbene EMEA-Rechenzentrumsplattform e-shelter zu integrieren. Rupprecht Rittweger, CEO von e-shelter und Leiter NTT Com Data Centers EMEA, wurde zum CEO von Gyron bestellt und wird eine einheitliche Betriebsstruktur in beiden Firmen schaffen. Robin Balen ist als CEO zurückgetreten und hat eine beratende Rolle übernommen, um den Integrationsprozess zu unterstützen. Ben Miller bleibt weiterhin COO.

„Ich möchte Robin und Ben danken, die in den letzten 18 Jahren ein großartiges Unternehmen mit einem fantastischen Team aufgebaut haben“, sagte Rittweger. „Unsere kombinierte Plattform ist jetzt einzigartig positioniert. Die Anforderungen großer Unternehmen und Hyperscaler erfüllen wir mit unserem Rechenzentrums-Netzwerk von 15 Standorten und über 400 MW Colocation-Kapazität. Diese Integration stärkt unsere Marktposition in Europa und bietet eine starke Basis für weiteres Wachstum, sowohl in bestehenden als auch in neuen Märkten, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“

Gyron und e-shelter arbeiten bereits seit 12 Monaten an einem neuen britischen Rechenzentrumsprojekt in Dagenham zusammen. Dieses befindet sich aktuell im Genehmigungsverfahren und wird bis zu 24.000 m² RZ-Fläche und 60 MW Stromleistung bieten. In Verbindung mit den bestehenden Gyron-Rechenzentren wird dies eine vernetzte Plattform mit über 100 MW IT-Kapazität im Großraum London schaffen.

„Wir freuen uns, sowohl unsere Investitionen in Gyron als auch in den Londoner Rechenzentrumsmarkt auszuweiten“, sagte Masaaki Moribayashi, Senior Executive Vice President und Vorstandsmitglied von NTT Com. „Seit dem Eintritt in die NTT Com-Unternehmensfamilie sind sowohl e-shelter als auch Gyron sehr erfolgreich. Die Entscheidung, diese beiden Unternehmen zusammenzuführen, wird dazu beitragen, unsere Pläne zur Schaffung einer einzigen gesamteuropäischen Betriebsplattform zu beschleunigen.“

Pressemitteilung zum Download als pdf