• Neuer Rechenzentrumsstandort in Amsterdam

e-shelter setzt mit neuem Rechenzentrumsstandort in Amsterdam sein europaweites Wachstum fort

Frankfurt, den 28. März 2018 – e-shelter, führender Rechenzentrumsanbieter in Europa und ein Unternehmen der NTT Communications Gruppe, setzt seinen Wachstumskurs fort und kündigte heute den Bau seines ersten Rechenzentrums in den Niederlanden an. Das neue „Amsterdam 1 Data Center“ wird in vier Bauabschnitten mit jeweils 4.000 m² RZ-Fläche errichtet und folgt dem erfolgreichen Geschäftsmodell von e-shelter und bietet Colocation- und Wholesale Lösungen sowie Hybrid IT-Lösungen für Unternehmen.

e-shelter hat ein Baugrundstück mit einer Größe von 40.000 m² in Schiphol-Rijk erworben und eine Planungsgenehmigung für 16.000 m² RZ-Fläche in zwei Gebäuden erhalten. Der erste Bauabschnitt mit einer anfänglichen Stromleistung für Kunden von 6 MW hat nun begonnen und wird ab Frühjahr 2019 betriebsfertig sein.

Nach Fertigstellung liefert das Amsterdam 1 Data Center seinen Kunden und Partnern flexible und skalierbare Rechenzentrums-Lösungen mit einer Stromleistung von 39,6 MW. Es ist carrier-neutral und bietet direkten Zugang zu allen führenden Carrier- und Cloud-Providern; zudem erfüllt es die global einheitlichen NTT Communications Nexcenter™ Standards.

„Unser Geschäft wächst erfolgreich dank der stetigen Nachfrage in unseren wichtigsten Kundensegmenten ‚Enterprise‘ und ‚Hyperscaler‘. Unsere Wachstumspläne in Europa sind durch den Wunsch unserer Kunden getrieben, e-shelter Rechenzentrums-Services auch über den DACH-Markt hinaus verfügbar zu machen“, sagte Rupprecht Rittweger, CEO und Gründer von e-shelter.

„Die Niederlande verfügen dank ihrer sehr fortschrittlichen IT-Branche auch über einen der am weitesten entwickelten Rechenzentrums-Märkte in Europa. Daher ist es der perfekte Standort für e-shelter und die NTT Communications“, sagte Rittweger. „Insbesondere Amsterdam hat sich zur ‚Stadt der Rechenzentren‘ in den Niederlanden entwickelt und wir freuen uns, unser Premium-Colocation-Produkt nun auch auf diesen Markt zu bringen.“

Die Niederlande sind ein wichtiger Markt für NTT Communications und e-shelter wird hier eng mit anderen Unternehmen der NTT Gruppe wie NTT Europe, Dimension Data und NTT Security zusammenarbeiten, die bereits vor Ort aktiv sind.

e-shelter ist aktuell an zehn europäischen Standorten tätig, u.a. in Frankfurt, Wien, und Zürich. Weitere Standort werden derzeit entwickelt, um der starken Kundennachfrage auch zukünftig gerecht zu werden: Es wurden bereits Grundstücke in Madrid und London für weitere mögliche Expansionsvorhaben gesichert. Mit dem Neubau in den Niederlanden unterstreicht e-shelter seine Position als ein führender europäischer Anbieter von Colocation-Diensten mit direkter Anbindung an die führenden Cloud-Plattformen. Das Amsterdamer Rechenzentrum wird die neueste europäische Ergänzung der weltweiten Präsenz von NTT Communications sein.

Pressemitteilung zum Download als pdf