• Richtfest für e-shelter Rechenzentrum München 2

Richtfest für e-shelter Rechenzentrum München 2

Frankfurt und Unterschleißheim, Deutschland, 26. August 2016: e-shelter, führender Rechenzentrumsanbieter in Europa und ein Unternehmen der NTT Communications, feierte gestern mit 170 Gästen, Vertretern der Stadt Unterschleißheim und Projektbeteiligten das Richtfest für das e-shelter Rechenzentrum München 2.

Auf einer mehr als 18.000 m² großen Liegenschaft befindet sich in Unterschleißheim das neue Datacenter München 2. Insgesamt entsteht eine Rechenzentrumsfläche von rund 5.600 m² in zwei Bauabschnitten. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts und der Einzug der ersten Mieter ist für Dezember 2016 geplant.

Im Beisein des zweiten Bürgermeisters der Stadt Unterschleißheim, Stefan Krimmer, und Thomas Linse, Polier der Firma Peter Gross Hoch- und Tiefbau, sowie Rupprecht Rittweger, CEO von e-shelter, und weiteren Gästen erhält der Rohbau heute seinen traditionellen Richtbaum.

„Wir bedanken uns für die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Unterschleißheim sowie der Wirtschaftsförderung von Unterschleißheim und freuen uns, mit unserer Investition einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Region zu leisten.“, sagt Rupprecht Rittweger, CEO von e-shelter.

Das Datacenter München 2 entspricht den höchsten technischen und sicherheitsrelevanten Anforderungen und verfügt dank Einsatz einer Kühlung mittels Grundwasser auch über die höchstmögliche Energieeffizienz. Das Gebäude wird über zwei Umspannwerke mit Strom auf 20-kV-Ebene versorgt. Die Netzwerkanbindung wird von mindestens zehn verschiedenen Carrier über mehrere, redundante Trassen in zwei Carrier-Meet-Me-Räumen bereitgestellt. Durch diese Infrastruktur für Stromversorgung und Datenkommunikation wird das neue e-shelter Rechenzentrum komplett redundant angebunden sein. Somit wird nicht nur die unterbrechungsfreie Stromversorgung im Falle eines Ausfalls z. B. durch Dieselgeneratoren  sichergestellt, sondern auch die ausfallfreie Anbindung an die weltweiten Netzwerke aus Glasfaserleitungen, die Daten transportieren.

Pressemitteilung zum Download als pdf